Top-Winzer für "Freigut Thallern".

Von Red. Mödling. Erstellt am 26. März 2021 (14:30)
Das vinophile "Freigut Thallern"-Team mit Florian Alphart, Lorenz Alphart, Leo Aumann, Ferdinand und Paul Gebeshuber sowie Pächter Erich Polz jun. und Geschäftsführerin Katharina Graner.
Usercontent, Michael Markl

Das „Freigut Thallern“ verfügt über 30 Hektar Weingärten, die mit Partnerwinzern aus der Region bewirtschaftet werden. Aktuell sind die Weingüter „Alphart“, „Alphart am Mühlbach“, „Aumann“, alle aus Traiskirchen, sowie „Gebeshuber“ aus Gumpoldskirchen für die Weinherstellung verantwortlich, erklärt Erich Polz jun., dessen südsteirische Weingut-Familie das „Freigut Thallern“ gepachtet hat.

„Frischer Wind im historischen Herzstück der Thermenregion“, so beschreiben Katharina Graner, Geschäftsführerin des „Freigut Thallern“, und Polz die Neuausrichtung. „Das Freigut besteht seit 1141. Im Mittelpunkt unserer Bemühungen steht der Erhalt der historischen Substanz als wichtiger Teil der österreichischen Weinbaugeschichte. Das gilt sowohl für die Weingartenanlagen als auch für die Gebäudestruktur.“

Leo Aumann und Karl Alphart sind gemeinsam mit der Familie Polz im Jahr 2011 am Freigut Thallern eingestiegen, seit der Ernte 2015 vervollständigen Lorenz Alphart sowie das Weingut Gebeshuber die Gemeinschaft der „Thallern-Winzer“.

„Geschichtsträchtige, alte Reben bringen auf der ganzen Welt die größten Weine hervor, so auch in Thallern“, meint Florian Alphart, der am Freigut die Lage „Ried Student“ bewirtschaftet.

„Große Tradition, zeitgemäß interpretiert. Klar, puristisch, fein“, merken Paul und Ferdinand Gebeshuber an: „Für uns ist es eine spannende Herausforderung, aus einigen der ältesten Lagen Österreichs mit unserer Philosophie charaktervolle Weine zu produzieren“.

Für Aumann, unter dessen Obhut die „Riede Ronald“ bearbeitet wird, ist es „eine Freude, für das Freigut Thallern Wein zu machen“. Lorenz Alphart vom Weingut "Alphart am Mühlbach" vinifiziert aus dem Pressweingarten einen Rotgipfler für Thallern und ist vom Zustand der Anlagen begeistert.

Zum „Freigut Thallern“ gehören ein Hotel (mit eigener Kapelle), Seminarräumlichkeiten sowie die Gebietsvinothek der Thermenregion.

www.freigut-thallern.at