Ein Gütesiegel für „gesunde“ Arbeitsplätze. Elf Unternehmen aus dem Bezirk Mödling haben die notwendigen Kriterien erfüllt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. Juli 2020 (05:14)
Erstmals für Gesundheitsförderung ausgezeichnet: Beate Anglmayer von der Gesundheitskasse mit Philipp Grünzweig (l.) und Andreas Grünzweig vom gleichnamigen Autohaus in Wiener Neudorf.
Grünzweig

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) betreut seit 17 Jahren niederösterreichische Unternehmen mit maßgeschneiderten Konzepten zur „Betrieblichen Gesundheitsförderung“ (BGF). Unter anderem gibt es auch spezielle Module für Führungskräfte. Ziel aller Prozesse und Strukturen ist, diese dauerhaft in den Unternehmen zu verankern, damit sich nachhaltiger Erfolg einstellt.

Wer die Kriterien des österreichischen Netzwerks für BGF erfüllt, kann ein Gütesiegel beantragen.

11 Betriebe aus dem Bezirk Mödling haben erstmals ihr Gütesiegel erhalten – Admiral, Wiener Neudorf, Gabriel-Chemie, Gumpoldskirchen, Tierärztliche Ordination Astrid Nagl & Team, Laxenburg, Exide Technologies, Brunn am Gebirge, pro electric Elektrotechnik, Breitenfurt, Grünzweig Automobil, Wiener Neudorf – oder konnten es erneuern: Autodienst Gerald Seper, Wiener Neudorf, Novomatic AG, Gumpoldskirchen, Raiffeisen Regionalbank Mödling, Mödling (3. Wiederverleihung), Sulzer Austria, Wiener Neudorf, REWE International AG, Wiener Neudorf (2. Wiederverleihung).