Erster Riesenwuzzler-Bewerb der Feuerwehrjugend. Zum ersten Mal fand im Bezirk Mödling ein Riesenwuzzler-Bewerb der Feuerwehrjugend für Jugendgruppen aus Mödling und Baden statt.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 30. April 2018 (17:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Rund 100 Jugendliche aus beiden Bezirken kämpften um den Sieg beim überdimensionalen Tischfußball auf den Multiplex-Terrassen in Wiener Neudorf. Thomas Zazel, Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend, fand bei Markus Trobits von der Betriebsfeuerwehr SCS (und Bezirkssachbearbeiter der Feuerwehrjugend in Baden) einen Unterstützer der Idee, solch einen Bewerb zu veranstalten.

Acht Feuerwehr-Fußballteams aus Mödling und 11 Gruppen aus Baden stellten sich der Herausforderung und spielten mit vollem Einsatz um die begehrten Pokale. Die Gruppe Möllersdorf II sicherte sich vor Sooß und Pfaffstätten den Platz 1. Beste Gruppe aus dem Bezirk Mödling wurden die Wiener Neudorfer Burschen. Bezirksfeuerwehrkommandant Richard Feischl gratulierte den Teilnehmern und bedankte sich bei den Sponsoren für die Pokalspenden und die finanzielle Unterstützung.