Impf-Startschuss für Ärzte & Co. Impf-Anmeldungen für Gesundheitspersonal in körpernahen Bereichen sind im Bezirk Mödling noch möglich.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. Februar 2021 (05:23)
Die beiden Allgemeinmedizinerinnen Susanne Gäbler (r.) und Ulrike Giwiser bei der Vorbereitung des Impfstoffs.
privat

In der Ordination von Allgemeinmedizinerin Susanne Gäbler in der Gabrielerstraße in Mödling konnten am Samstag Ärzte, Ärztinnen und ihre Angestellten sowie die ersten Höchstrisikopatienten geimpft werden.

Nach intensiven Vorbereitungen in den letzten drei Wochen durch die Mödlinger Hausärzte Susanne Gäbler, Gudrun Koller, Roozbeh Ahmadi, Birgit Honetz, Dominik Moritz und Ulrike Giwiser konnte das gemeinsame Projekt „ÄrztInnen impfen ÄrztInnen“ als eine von drei Impfordinationen im Bezirk Mödling (neben Wiener Neudorf und Guntramsdorf) gestartet werden.

Alles in allem wurden 289 Erstimpfungen durchgeführt, bestens organisiert durch Gäblers Assistentinnen Monika Königshofer und Susanna Taucher.

„Unsere Gemeinschaftsaktion war ein Erfolg auf allen Ebenen: Das Arbeiten im Team hat unglaublich Spaß gemacht, außerdem konnten wir die gelieferten Impfdosen komplett verimpfen. Das Lob der geimpften Kolleginnen über den Ablauf und die Organisation hat uns für den enormen Arbeitsaufwand im Vorfeld sogleich entschädigt“ freut sich Gäbler.

Alle übrig gebliebenen sieben Dosen konnten an Personen der Kategorie „Priorität sehr hoch oder hoch“ – z.B. Gesundheitspersonal der Kategorie I oder Hochrisikopatienten ab 80 Jahren – verimpft werden, streng nach den Vorgaben der Priorisierungsliste des Bundes.

Aufgrund der Änderung der Impfstrategie der Bundesregierung konnte sogar zusätzlicher Impfstoff zugesagt und bestellt werden – am 13. Februar findet daher nochmals eine Erstimpfung für Gesundheitspersonal statt.

Personen, die im Gesundheitsbereich körpernahe Tätigkeiten durchführen, insbesondere bei sehr alten Menschen, können sich noch unter coronaimpfung@gmx.at anmelden. Derzeit sind noch etwa 30 Plätze frei.