Biberburg am Mödlingbach. Seit zwei Wochen lebt ein Biberpaar im Mödlingbach. Der Bau ist auf der Höhe des Gymnasium Keimgasse und kann gut vom dortigen Fahrradweg aus eingesehen werden.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 28. November 2020 (16:21)
Die Biberburg am Mödlingbach in Höhe Gymnasium Keimgasse ist vom Fahrradweg aus gut zu erkennen.
NEOS

Große Freude bei den Mödlinger NEOS. Sie haben am Mödlingbach in der Höhe Gymnasium Keimgasse eine Biberburg gesichtet. Und auch das dazugehörige Biberpaar.

Andreas Stock von den NEOS erklärt: "Vor 20 Jahren wurde begonnen, die betonierte Sohle des Mödlingbachs aufzureißen und das Bachbett zu renaturieren. Bereits 2017 war erstmals ein Jungbiber im Mödlingbach, der aber dem Hochwasserschutz weichen musste.

"Die Mödlinger NEOS setzen sich jedenfalls für den Verbleib des Biberpaares im Mödlingbach ein. Stock bekräftigt: "In Österreich ist seit 1986 die Anzahl der Wildtiere um 70% zurückgegangen. Dieser Verlust von ökologischer Vielfalt ist bald nicht mehr rückgängig zu machen. Es ist jetzt die Zeit gekommen, mit innovativen Konzepten und mutigen Lösungen die Grundlagen für eine nachhaltige Zukunft zu schaffen. Dafür stehen wir NEOS."