Autohaus Ebner: Eröffnung Hyundai-Flagship-Stores. Die Eröffnung des Hyundai-Flagship-Stores bringt 22 weitere Arbeitsplätze und ein Zweitagesfest mit vielen Superstars.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 27. September 2017 (03:27)
Dworak
Toni Ebner, Betriebsleiterin Sabine Garher, Andreas Leodolter, Andy Marek

„Gesund wachsen macht sich bezahlt. Wer nicht wächst, stirbt“. Leitsätze, die sich Toni Ebner, Inhaber des gleichnamigen Autohauses, mehr als nur zu Herzen genommen hat. Als einer der größten Opel-Händler Österreichs mit Standorten in Felixdorf, Oeynhausen und Brunn, macht er jetzt Nägel mit Köpfen. Der neue Flagship-Store für Hyundai, die südkoreanische Marke ist seit drei Jahren im Ebner-Portfolio inkludiert, wird eröffnet. „Zwei starke Marken, zwei Familienbetriebe“, merkt Geschäftsführer Andreas Leodolter an. „Hyundai will wachsen und setzt auf uns als Partner.“ Bis 2020 wollen die Südkoreaner Nummer 1 in Österreich sein.

Und die neue Niederlassung wird „laut“ sein, einen Wiedererkennungswert haben. „Die Aluminiumfassadentechnik ist einzigartig in Österreich, die färbige LED-Beleuchtung ein Hingucker“, schwärmt Leodolter. An den Flagship-Store angeschlossen ist ein „Reifenhotel“ für 40.000 Einheiten – „das im Opel-Haus ist seit über zwei Jahren ausgelastet“, merkt Ebner an: Und dort haben immerhin 10.000 Einheiten Platz.

"Wir machen ein Zweitagesfest"

Und, wer Toni Ebner kennt, weiß, dass es keine gewöhnliche Eröffnung geben wird. „Wir machen ein Zweitagesfest.“ Am Freitag ist das Fest für unsere Kunden, da treten Vanessa Mai, DJ Ötzi, Drumatical und Toni Ebner himself auf. Den Tag der offenen Tür am Samstag ab 9 Uhr beschließt „Deutschland sucht den Superstar“-Gewinnerin Beatrice Egli.

Moderator Andy Marek ist überzeugt: „Eröffnungen haben bei Toni Ebner Tradition. Ich gehe davon aus, dass dieses Fest wieder alle Dimensionen sprengen wird.“ Nicht unwahrscheinlich: 2.000 Parkplätze werden in unmittelbarer Nähe zur Verfügung stehen, 20.000 Essensportionen und 100.000 Getränke warten auf die Gäste.