Kreative Freundschaft beim exotischen Musical. Die Brunner Freunde Florian Krischke und Michael Car schreiben seit acht Jahren an dem Musical „Daimyo“.

Von Johanna Hoblik. Erstellt am 06. Juli 2019 (04:43)
Hoblik
Florian Krischke (l.) zeichnet beim Dreh zum Promotion-Video des Musicals „Daimyo“ als Regisseur und Produzent verantwortlich:Die beiden Hauptdarsteller Mihoko Ikezawa (M.) und Gen Seto.

Die beiden gebürtigen Brunner, Florian Krischke (24) und Michael Car (29) bilden ein exotisch-kreatives Duo. Seit acht Jahren schreiben sie an dem Musical „Daimyo: A Musical Revolution“. Krischke ist der Komponist, Car der Texter.

Das inspirierende Märchen spielt zwar im alten Japan , trägt aber eine aktuelle Botschaft in sich: „Ein einfacher Mann übernimmt die Verantwortung für eine ganze Provinz“, erläutert Krischke die Idee. „Japan hat eine extrem faszinierende Kultur.“ Seiner Ansicht nach ist „eine exotische Umgebung eine gute Plattform für gesellschaftliche Themen“.

Nun wurde ein Promotion-Video zum Musical gedreht. Krischke zeichnet als Regisseur und Produzent verantwortlich. Ab August ist es auf YouTube zu finden, bei dem der Song „Loved again“, gesungen von der Brunnerin Kamilla Adamik, die erste Veröffentlichung aus dem gesamten Werk ist.

Krischkes Ziel: „Das Musical auf die große Bühne zu bringen, an den New Yorker Broadway oder ans Londoner West End.“