„Verwenden statt verschwenden“: Keiner bleibt hungrig. „Team Österreich Tafel“ in Brunn – ein Projekt des Österreichischen Roten Kreuzes und Hitradio Ö3.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 09. Juni 2019 (04:09)
RK NÖ/Aigner
Eröffnung der „Team Österreich“ Tafel, unter anderem mit Initiatorin Doris Kaina (r.), Gemeinderätin Gaby Steiner, Dechant Adolf Valenta, Bezirksstellenleiter Gerald Czech und Ortschef Andreas Linhart.

„Die Idee ist denkbar einfach und hat sich in den vergangenen Jahren zum Erfolgskonzept entwickelt“, weiß Rot Kreuz-Bezirksstellenleiter Gerald Czech. „Überschüssige, einwandfreie Lebensmittel werden von freiwilligen Helfern gesammelt und kostenlos an jene Menschen verteilt, die Unterstützung benötigen.“

Der Bedarf ist auch in Brunn groß: „Wir haben 104 Klienten, die von uns versorgt werden“, merkt Czech an. Ins Leben gerufen wurde die „Team Österreich Tafel“ in Brunn am Gebirge von Doris Kaina, Fachbereichsleiterin der Gesundheits- und Sozialen Dienste, im Oktober.

"Rund 75 Personen in allen Altersstufen werden bereits versorgt"

Nach intensiver Vorbereitung erfolgte am 14. Februar die erste Lebensmittelausgabe an sechs Klienten. Auf offene Ohren stieß man mit der Idee auch bei der Gemeinde Brunn. SP-Sozial- und Gesundheitsreferentin Gaby Steiner erinnert sich: „Als mir Doris von der sozialen Projektidee erzählt hat, habe ich sofort zugesagt.“

Bürgermeister Andreas Linhart, SP, ergänzte: „Das Konzept ist toll und passt perfekt in die Räumlichkeiten unseres ,Bleib Aktiv Zentrums’.“

Perchtoldsdorf unterstützt die „Team Österreich Tafel“ in Brunn. Sozialreferentin Daniela Rambossek, VP, präzisiert: „Rund 75 Personen in allen Altersstufen werden bereits versorgt. Für alle Personen, die auf- grund ihrer persönlichen oder familiären Situation von Armut betroffen bzw. gefährdet sind, egal welcher Herkunft, gibt es zusätzlich zum sooogut-Markt in Mödling nun eine weitere Anlaufstelle.“