Umherirrendes Frettchen gerettet. Junges Frettchen lief auf offener Straße umher. Tier konnte gerettet werden und erholt sich nun im Wiener Tierschutzverein in Vösendorf.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 26. März 2019 (10:58)
Wiener Tierschutzverein/WTV

Seit kurzem beherbergt der Wiener Tierschutzverein (WTV) einen quirligen Gast. Knapp vor dem Wochenende entdeckte eine Passantin in Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling) ein umherirrendes Frettchen auf der Straße. Die Dame fasste sich ein Herz und konnte das Tier nach kurzer Zeit einfangen, was sich allerdings als gar nicht so leicht herausstellte. Sie brachte das Frettchen daraufhin in den WTV nach Vösendorf.

Wiener Tierschutzverein/WTV

Dort wurde das Tier eingehend tierärztlich untersucht, geimpft und entwurmt. Es handelt sich um ein kastriertes Männchen, das rund ein Jahr alt sein dürfte. „Nibbler“, wie der junge Frettchenherr nun heißt, wies zum Glück keine Verletzungen oder andere Beschwerden auf.

Er ist nun im Kleintierhaus des Wiener Tierschutzvereins untergebracht, wo er sich mittlerweile auch eingelebt hat.

Besitzer-Suche schwierig

Da das Tier leider nicht gechipt war, gestaltet sich die Suche nach einem Besitzer schwierig. Auch steht der Verdacht im Raum, dass das Frettchen ausgesetzt worden sein könnte. Daher kann das Tier nach Ablauf der gesetzlichen Fristen an neue Besitzer vergeben werden.

Aktuell können allerdings noch keine genauen Angaben zum Vergabezeitpunkt gemacht werden. Auch Reservierungen sind nicht möglich.

Gründlich informieren vor Anschaffung

Frettchen gehören zur Familie der Marder und stammen vom Europäischen Waldiltis ab. Sie kommen demnach in freier Natur nicht vor und stellen die domestizierte Form der Iltisse dar. Sie erfreuen sich auch als Haustier immer wieder großer Beliebtheit. Doch leider werden die munteren Gesellen oft unüberlegt angeschafft, ihre Haltung von den Menschen unterschätzt und sie werden nicht selten ausgesetzt oder landen auf dubiosen Internetplattformen, weil sie nicht den Vorstellungen der Besitzer entsprechen: Zu intensiver Eigengeruch, Unsauberkeit oder Bissigkeit sind nur einige Punkte, welche die Menschen bei Frettchen oft unterschätzen. Daher gilt bei Frettchen, wie bei jeder anderen Tierart auch: Man sollte sich vor einer Anschaffung über die Ansprüche dieser aufgeweckten Tiere intensiv informieren.