Die konstruktiven Köpfe aus Mödling. HTL-Team punktet mit einem gelenkschonenden Rollstuhl-Prototyp.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. Juni 2021 (04:38)
440_0008_8095372_mod23sch_htl_kurt_bild1.jpg
NOEN

„Keep It Controlled“ heißt das Team der HTL Mödling mit Michael Blümel, Alexander Rothauer und Florian Schartner aus der 4B Mechatronik, das bei der K.U.R.T.-Challenge mit ihrem innovativen Konzept eines Rollstuhlprototypen überzeugen konnte und als österreichweiter Sieger feststand.

Das Schüler-Trio konnte trotz des „Corona-Unterrichts“ sein technisches Wissen in virtueller Zusammenarbeit hervorragend umsetzen und innerhalb von 60 Tagen Ausarbeitung, Konstruktionen und Präsentation bei der Fachjury einreichen.

Unterstützt wurden sie während des Entstehungsprozesses von Thomas Pickl, der die Schüler auch auf das Projekt aufmerksam gemacht hatte.

Jetzt wird’s spannend, denn in den nächsten Wochen wird der Prototyp gefertigt, damit er bei der Preisverleihung präsentiert werden kann.