Ärger um "Sicherheitsphase" in Mödlinger Schulen. „Das Chaos war kaum zu überbieten“, fasst Silvia Weginger, Direktorin der Mittelschule Brunn-Maria Enzersdorf die erste der insgesamt drei Testwochen im Zuge der „Sicherheitsphase“ zusammen.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 15. September 2021 (05:59)
Coronatestsack Mödling
privat

Und sie war mit ihrer Meinung kein Einzelfall, wie die NÖN-Umfrage unter vielen Schulleitern zeigte: fehlende PCR-Tests, nicht abgeholte Tests, zu spät gelieferte Ergebnisse. Wie die Direktoren reagiert haben, wo es positive Fälle gegeben hat und nach welchen Gesichtspunkten die Behörde „Positive“ und Kontaktpersonen absondert, lesen sie in der Mödlinger NÖN.