Spar erweitert PCR-Testabgaben im Bezirk Baden

Seit Montag halten 10 Filialen Testkits bereit.

Erstellt am 01. Dezember 2021 | 05:23
Lesezeit: 2 Min
Spar erweitert PCR-Testabgaben im Bezirk Baden
Auch im Ebreichsdorfer SPAR werden zur Freude von Bürgermeister Kocevar Testkits ausgegeben.
 
Foto: Lenger

Langsam, aber doch, kommt der Ausbau des Spar-PCR-Testangebots in Schwung. Spar hat am vergangenen Mittwoch, 24. November, und am Montag, 29. November, mit Filialen nachgezogen. Besonders gut ausgestattet ist die Stadt Baden jetzt mit drei Spar-Filialen, in denen Testkits ausgegeben werden.

„Die hohen Infektionszahlen und die große Nachfrage haben zuletzt einige Anpassungen bei der Ausrollung des Projekts nötig gemacht.“  Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwi

NÖ Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig sagt dazu: „Die hohen Infektionszahlen und die große Nachfrage haben zuletzt einige Anpassungen bei der Ausrollung des Projekts nötig gemacht. Umso erfreulicher ist es, dass es dank des Engagements der Handelskette SPAR zur Unterstützung des Labors Novogenia nun gelungen ist, das Angebot auszuweiten.“ Mit den neuen SPAR-Märkten sollen weiße Flecken verschwinden und stark frequentierte Geschäfte entlastet werden. So werden seit 24. November auch im Spar Ebreichsdorf PCR-Testkits ausgegeben.

„Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, dass wir auch in Ebreichsdorf diese Möglichkeit haben.“ Bürgermeister Wolfgang Kocevar

Bürgermeister Wolfgang Kocevar, SPÖ, merkt an: „Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, dass wir auch in Ebreichsdorf diese Möglichkeit haben. Die Antigen-Teststraße am Hauptlatz bleibt vorerst weiter wie gehabt bestehen. Wir werden uns die Entwicklung der nächsten Wochen ansehen und entsprechend dieser die Öffnungszeiten anpassen.“ Auch das Triestingtal ist jetzt nicht mehr „Testlos“. In der Filiale in Berndorf können seit Montag PCR-Testkits abgeholt werden. Für die Heiligenkreuzer Gegend ist der Spar in Alland Testkit-Versorger.

Bürgermeister Ludwig Köck, ÖVP, betont: „Die Ausweitung der PCR-Tests auf die SPAR-Filiale in Alland erleichtert den Gemeindebürgern, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können oder wollen, das Leben. Wenn im Dezember der Lockdown, wie derzeit geplant für geimpfte Personen zu Ende ist, wird der PCR-Gurgeltest noch mehr Bedeutung erlangen. Das regelmäßige Testen ist ein wichtiger Bestandteil bei der Bewältigung der Pandemie.“