Vier Mitarbeiter in Bierlokal in Vösendorf positiv. Die "Fabrik" wurde geschlossen: "Leider hat es uns erwischt!" - 14 Personen in Heimquarantäne

Von APA, Redaktion. Update am 02. Juli 2020 (16:58)
Symbolbild
Oleksii Synelnykov, Shutterstock.com

In einem Bierlokal in Vösendorf (Bezirk Mödling) sind vier Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. "Leider hat es uns erwischt!", schrieb die "Fabrik" auf ihrer Website. 14 Personen seien in Heimquarantäne, teilte Anton Heinzl aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) am Dienstag mit und bestätigte Berichte der Tageszeitung "Österreich".

Drei der positiv getesteten Mitarbeiter seien aus Wien, einer sei ein Pendler aus der Slowakei, sagte der Sprecher. Von den Personen in Heimquarantäne stammten fünf aus Niederösterreich und vier aus Wien. Fünf weitere hätten ihren Hauptwohnsitz im Ausland.

Die "Fabrik" wurde am Freitag geschlossen. Dabei soll es laut dem Eintrag auf der Website "noch bis voraussichtlich Ende nächster Woche" bleiben.

Die Covid-19-Fälle in dem Bierlokal waren auch in sozialen Medien ein Thema. "Wer in den letzten Tagen dort war, sollte sich mal testen lassen!", schrieb etwa ein User am Dienstag.

Nach Rücksprache mit dem Betreiber habe man die Schließung des Lokales angeordnet, sagte Bezirkshauptmann Philipp Enzinger. Und zwar„so lange, bis alle Räume desinfiziert sind und ein Personalplan vorliegt, der keine Infektionen erwarten lässt“, betonte Enzinger. Am Montag, 6. Juli, will man das Lokal wieder öffnen, alle Mitarbeiter werden sich bis dorthin nochmals einem Test unterziehen, heißt es seitens der Geschäftsleitung.