Wiener Neudorf

Erstellt am 14. Januar 2017, 18:53

Nächtliche Auspumparbeiten in Wiener Neudorf. Keine Verschnaufpause für die Männer der Feuerwehr Wiener Neudorf nach dem gestrigen Wohnungsbrand.

Nachdem die Mannschaft die beim Brand (die NÖN berichtete) eingesetzten Ressourcen wieder auf Vordermann gebracht hatte, blieb nicht allzu lange Zeit zum Durchschnaufen.

Am Freitag um 22:43 Uhr alarmierte die Bezirksalarmzentrale die Feuerwehr Wiener Neudorf zum vierten Einsatz des Tages in die Wohnbausiedlung "Am Anningerpark".

Wasserrohrleitung defekt

Aufgrund einer defekten Wasserrohrleitung in der Garage des Gebäudes, drangen große Mengen an Wasser bis in das Kellergeschoss aus, rund 400 Quadratmeter waren durch den Wasserschaden betroffen.

Die Feuerwehr führte die Auspumparbeiten mit Hilfe von mehreren Tauchpumpen, Wassersaugern sowie Gummischiebern durch und stand fast zwei Stunden im nächtlichen Einsatz.