„Gold“ in der Flasche aus Perchtoldsdorf. Super-Bilanz für Hannes Leeb: 11 x Landes- und Thermenregion Gold, jetzt auch noch „Salon“-Winzer.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. September 2020 (04:23)
„Salon“-Winzer Hannes Leeb mit Lebensgefährtin Sandra (r.) und Mitarbeiterin Lisa.
Drexler-Leeb

Die Leidenschaft für den Weinbau prägten Hannes Leeb schon seit der Jugend, vor allem auch, was die ökologische Produktionsweise betrifft. Seit mittlerweile sechs Jahren wurde der Weinbaubetrieb Drexler-Leeb aus der Hochstraße 65/Dechant-Zeiner-Gasse 26 für seine Nachhaltigkeit in der Weinproduktion zertifiziert.

Gold beim Landesbewerb als auch bei der Weinprämierung Thermenregion gab’s für den „Gemischten Satz“, „Haspel Riesling“ und „Alte Rebe Neuburger“, mit der Hannes Leeb in der Thermenregion auch den zweiten Platz erreicht hat.

Mit dem Zweigelt „Prometheus No 20“ wurde er Niederösterreich-Finalist und schaffte es sogar bei der diesjährigen „Salon“-Verkostung in der Kategorie „Zweigelt“ auf den dritten Platz. Damit hat er als einziger im Bezirk Mödling die Auszeichnung als „Salon-Winzer“ verliehen bekommen. „Es freut mich, dass unser hohes Qualitätsniveau auch bei den Experten Anerkennung findet. Unsere Auszeichnungen, die wir heuer bekommen haben, zeigen uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Sie sind Antrieb und Motivation zugleich“, berichtet Leeb.

Und er ist stolz, dass seine Weine „für ihre Sortenvielfalt und unterschiedlichen Ausbaustufen weit über die Grenzen von Perchtoldsdorf hinaus bekannt sind“.