Dreister Diebstahl in Mödlinger Kirche: Das Christkind fehlt

Unbekannter Täter hat es in der Herz-Jesu-Kirche auf die Krippe und den Opferstock abgesehen.

Erstellt am 09. Januar 2022 | 17:44
Lesezeit: 1 Min
diebstahl krippe mödling
So präsentierte sich die Krippe nach dem Diebstahl: das Jesukind und ein Schaf fehlen.
Foto: zVg

Sachen gibt’s, die gibt’s gar nicht: „Wer macht so etwas?“, schüttelt Vikariatsrätin & Pastoralassistentin Alexandra Kommer den Kopf.

Wie nunmehr bekannt geworden ist, wurden am letzten Tag des Jahres 2021 das Jesukind und ein Schaf aus der Krippe der Herz-Jesu-Pfarre geklaut.

Verkauft werden können diese über 50 Jahre alten Exponate, kaum, glaubt Kommer, ergo geht man eher von einem mutwilligen Akt oder Lausbubenstreich aus.

„Das alles muss zwischen 14 und 14.30 Uhr passiert sein“, hat Kommer die vermeintliche Tatzeit parat. Die Kriminalbeamten haben bereits ihre Ermittlungen aufgenommen und konnten Spuren sichern, die auf dem Opferstock gefunden wurden.

Denn auch der ist dem bislang unbekannten Täter ins Auge gestochen. Die Spendenbox wurde aufgebrochen, viel sei allerdings nie zu holen, zumal sie ständig ausgeleert werde, merkte Kommer an.