Fahrzeugbrand entpuppte sich als Lagerfeuer. Am Donnerstagvormittag, 28. November, machte die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf eine spannende Entdeckung: Es brannte kein Pkw, sondern Holzscheite.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 28. November 2019 (15:20)

Am Vormittag wurde die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf zu einem mutmaßlichen Fahrzeugbrand am Reisenbauer-Ring gerufen.

Aufmerksame Passanten bemerkten Flammen im Bereich eines Parkplatzes und meldeten dies am Feuerwehr-Notruf. Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf rückte mit drei Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Dort angekommen stellten die Feuerwehrmänner jedoch fest, dass es sich nicht um wie anfangs vermutet um einen Fahrzeugbrand handelte, sondern um einen Brand von Holzstücken nahe des Parkplatzes.

Die Feuerwehrmänner hatten die Flammen rasch gelöscht. Auch die Polizei sah am Brandort nach dem Rechten. Nach 20 Minuten war der Einsatz beendet und die Feuerwehrmänner rückten wieder ab