Biosphärenpark Wienerwald lädt ein. Am Samstag, 21. September von 9 bis 17 Uhr lädt das Biosphärenpark Wienerwald Management in Kooperation mit Gumpoldskirchen und dem Naturschutzbund Niederösterreich zum Landschaftspflegeeinsatz in das Tieftal Gumpoldskirchen. Treffpunkt: Wasserleitungshaus.

Von Brigitte Wimmer. Erstellt am 17. September 2019 (13:42)
BPWW-Friedrich
Mit Spaß und Energie mithelfen. Landschaftspflegeeinsatz in Gumpoldskirchen.

Im Biosphärenpark Wienerwald gibt es viele artenreiche Flächen, die durch Nutzungsaufgabe, Verbrachung, Verbuschung oder Verwaldung bedroht sind. Im Projekt Biosphere Volunteer setzt sich das Biosphärenpark Wienerwald Management gemeinsam mit Freiwilligen für die Erhaltung und den Schutz dieser wertvollen Offenland-Lebensräume ein. Unter anderem auch am 21. September 2019 im Tieftal Gumpoldskirchen.

An den Südhängen des Tieftals an der Gemeindegrenze von Gumpoldskirchen zu Pfaffstätten haben sich auf ehemaligen Weingartenhängen artenreiche Halbtrockenrasen entwickelt. Sie sind Heimat vieler seltener Tier- und Pflanzenarten, darunter Raritäten, die in Österreich nur in ganz wenigen Gebieten vorkommen, etwa Kantabrische Winde, Dalmatinische Lotwurz und Steppensattelschrecke.

Dieser Artenreichtum droht jedoch durch die immer stärker werdende Verbuschung zu verschwinden. Daher werden beim Pflegetermin die bunt blühenden Trockenrasen im Tieftal beim Naturschutzgebiet Heferlberg-Glaslauterriegel-Fluxberg gepflegt. Für eine regionale Bio-Jause und Getränke sorgen das Biosphärenpark Wienerwald Management.