Neu-Guntramsdorf hat eigene Corona-Schnelltest-Ordi. In Neu-Guntramsdorf gibt es ab November eine neue Schnelltest-Bedarfsordination im bisherigen Geschäftslokal der Volkshilfe in der Ozeanstraße 10.

Von Andrea Rogy. Erstellt am 28. Oktober 2020 (14:28)
Sozialreferentin Doris Botjan und Bürgermeister Robert Weber haben eine Möglichkeit geschaffen, bei Symptomen rasch Klarheit darüber zu bekommen, ob eine Covid-Infektion vorliegt oder nicht.
Gemeinde

Bürgermeister Robert  Weber, SPÖ, war es wichtig, dass ein eigenes Ärzteteam rasch für Klarheit im Falle einer Erkrankung sorgt: „Bei begründetem Verdacht auf eine Covid-19 Infektion können sich Menschen einen Termin mit einem der vier Bedarfsärzte ausmachen. In den Räumlichkeiten wird dann ein Rachenabstrich vorgenommen, das Ergebnis des Schnelltests ist nach etwa 15 Minuten verfügbar.“

Weber wollte damit „konkrete Maßnahmen setzen anstatt abzuwarten: Es muss rasch Sicherheit geben, ob eine Covid-Infektion vorliegt oder ein anderer Infekt".

Die Gemeinde hat in einem ersten Schritt 1.000 Test angekauft. Schüler, Lehrer sowie Personal der kritischen Infrastruktur wie Feuerwehr oder Gemeinde können sich kostenlos testen lassen. In begründeten Verdachtsfällen werden die Kosten über die Krankenversicherung abgerechnet, die Ärzte werden von der Gemeinde bezahlt. Auch Tests für Gesunde können vereinbart werden, dann sind allerdings 30 Euro zu bezahlen.

Das Ärzteteam besteht aus den örtlichen Allgemeinmedizinern Susanne Meyer, Sabine Muck, Bernhard Hensely-Schinkinger sowie Clemens Weber und wird bei Bedarf von Feuerwehr-Sanitätern unterstützt.