Illegal eingereiste Afghanengruppe aufgegriffen. Drei Frauen, drei Männer und ein Kind waren auf der Hauptstraße unterwegs.

Erstellt am 01. November 2017 (04:50)
Symbolbild
Alexxx9009/shutterstock.com

Am Samstagmorgen nahmen Polizisten im Bereich Hauptstraße/Siegenfelder Straße augenscheinlich Ortsfremde wahr und unterzogen diese einer Personenkontrolle. Auf Englisch gab ein Mann gegenüber den Beamten an, dass die gesamte Gruppe – sieben Afghanen (drei Männer, drei Frauen, ein sechsjähriges Kind) mit einem Fahrzeug von Rumänien nach Österreich gereist sei und nunmehr Antrag auf internationalen Schutz stelle.

Keine der illegal ins Bundesgebiet eingereiste Person hatte Identifikationsdokumente bei sich, alle Aufgegriffenen wurden in die Polizeiinspektion Mödling gebracht.

Im Zuge der weiteren Erhebungen konnte festgestellt werden, dass vier Personen der Gruppe bereits in Rumänien und Bulgarien Asylanträge stellten und dort erkennungsdienstlich behandelt wurden.

Die Asylwerber wurden schlussendlich in die Schwerpunktdienststelle Schwechat überstellt.