Brunnerin erhielt Auszeichnung für soziales Engagement. Gaby Steiner wurde für ihr soziales Engagement vom „Frauenclub“ geehrt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. September 2020 (03:34)
Präsidentin Judith Hradil-Miheljak (l.)mit der „Frau des Jahres“,Gaby Steiner.
Soroptimist Club Mödling

Der „Soroptimist Club Mödling“ ist Teil des weltweit größten Serviceclubs für Frauen; er unterstützt Frauen und Mädchen durch Aktionen und Projekte, um deren Lebenssituation zu verbessern.

Dieses Mal stand jedoch eine Wahl im Vordergrund. SPÖ-Bezirksfrauen-Obfrau Gaby Steiner, unter anderem auch Vorsitzende des Vereines „Frauenhaus Mödling“, wurde für ihre „unermüdliche Unterstützung humanitärer Projekte im In- und Ausland“ mit dem „SOROPTIMIST Preis“, der alle zwei Jahre vergeben wird, ausgezeichnet.

Für Präsidentin Judith Hradil-Miheljak ist Steiner ein „würdige Preisträgerin. Sie hat die Gabe zuzuhören, sie erkennt Not, sie wertet nicht, ihr Wort zählt. Ihr Einsatz für andere, deren Anliegen sie zu den ihren macht, ist beispielhaft, sie ist ein wahrhaft sozialer Mensch und ein Vorbild für jede von uns“.

Die Brunnerin, die in Nigeria sogar ein Waisenhaus gegründet hat, streute der Institution Rosen: „Für mich persönlich bedeutet der Preis, dass vieles wieder in Bewegung gesetzt werden kann. Da die Auszeichnung mit einem Geldbetrag verbunden ist, wird er auch 1:1 für diese beiden Institutionen eingesetzt. Ich bin sehr dankbar für jeden Cent, es ist für mich auch ein Aufruf, weiter verstärkt füreinander da zu sein.“

Durch die Preisverleihung habe sie erfahren dürfen, dass „beim Einsatz für Mitmenschen sehr viel Wertschätzung zurückkommt – speziell in dieser schwierigen Zeit“, betonte Steiner.

Vorgängerin von Steiner als Preisträgerin ist Luzia Artmüller von „mission:possible“, einer betreuten Wohngemeinschaft für Mädchen in Brunn am Gebirge.

www.moedling.soroptimist.at