Männerchor MACH4: Erfolgs-Tournee in's Reich der Mitte. Auftritt beim internationalen Chorfestival im tropischen Süden Chinas. Nächstes Jahr folgt der Gegenbesuch.

Von Andrea Rogy. Erstellt am 30. November 2019 (04:18)
Der Männerchor MACH4 war zum Empfang beim Bürgermeister von Haikou, Ji Wenlin, geladen: Chorleiter Demei Zhang, Bürgermeister Ferdinand Köck mit seinem Amtskollegen aus China, dem stellvertretenden Chorleiter Ewald Wappel und Leiter Johannes Dietl (v.l.).
Nebuda

Der bekannte Männerchor MACH4 begab sich auf Tournee ins Reich der Mitte. Die Chorreise führte die 69 singenden Herren heuer zu einem internationalen Chorfestival nach Hainan, einer chinesischen Insel im tropischen Süden. Das „2nd Hainan 21st- Century Maritime Silk Road Choir Festival“ hatte das Ensemble zu seinem Fest eingeladen.

Chorleiter Johannes Dietl erzählt: „Diese Veranstaltung findet nur alle zehn Jahre statt und wird von der Chinesischen Chorvereinigung organisiert. Wir konnten vor zwölf Jahren den Präsidenten der Chorvereinigung von Hainan, Demei Zhang, in Europa kennenlernen und seither verbindet uns eine Freundschaft mit ihm und seinem Chor. Zhang hat uns eingeladen, als Repräsentant aus Europa diese Veranstaltung mitzugestalten.“

Die Auftritte in dem fernen Land waren abwechslungsreich und auch anstrengend. „Wir waren in einem Tourbus unterwegs und hatten jeden Tag einen anderen Aufführungsort und ein anders Hotel“, berichtet Dietl.

Acht Auftritte in sieben Tagen

Insgesamt hat MACH4 sein Programm innerhalb von sieben Tagen bei acht Auftritten in unterschiedlichen Konzerthallen dem Festpublikum dargeboten. Der Eröffnung des Chorfestivals und auch die Schlusszeremonie wurden im Opernhaus von Haikou durch MACH4 mitgestaltet.

Die anderen Auftritte fanden in Schulen, Universitäten und Veranstaltungsorten des Chorfestes im Freien vor großem Publikum statt.

Neben den singenden Gumpoldskirchnern waren 80 Asiatische Chöre als Teilnehmer angemeldet, wobei 18 Chöre in einem Wettbewerb standen. Als Gegenbesuch erwartet Dietl den Hainan Huayun Orchestra Choir mit seinem Chorleiter Demei Zhang im Juli 2020 zu einem Konzert in Gumpoldskirchen.

Bürgermeister Ferdinand Köck, ÖVP, hat den Männerchor begleitet und als Gastgeschenk Gumpoldskirchner Königswein überreicht.