Guntramsdorf

Erstellt am 11. Februar 2019, 04:50

von Andrea Rogy

Ausstellung und Diskussionsrunde: Geballte Infos zur EU. Zuständigkeiten, Begriffe und Grenzen der europäischen Unionspolitik für Schüler gut aufbereitet.

Werner Kogler, Grüne, Bürgermeister Robert Weber, Moderator Gerald Groß, Gemeinderat Kurt Matejcek, VP, Landesrat Martin Eichtinger, VP, Christian Mandl, WKÖ, Botschafterin Yvonne Toncic-Sorinj, SP-Nationalrat Andreas Schieder, Claudia Gamon, NEOS, und FP-Nationalrat Christian Höbart.  |  Gemeinde

Die vergangene Schulwoche stand sowohl in der Mittelschule als auch im Oberstufenrealgymnasium ganz im Zeichen von Europa.

Im Gang der Mensa zwischen den beiden Schulen hat die Österreichische Gesellschaft für Europapolitik die Ausstellung „Europa, was ist jetzt?“ zur Verfügung gestellt. Schautafeln informierten über die rechtlichen Grundlagen, Probleme sowie aktuelle politische Entwicklungen innerhalb der Europäischen Union.

Schüler beider Schulen hatten während der Unterrichtszeiten, vor allem im Rahmen des Geschichte-, Geografie- und Englisch-Unterrichts, Gelegenheit, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Die Direktorinnen Karin Bresnik (2.v.l.) und Christa Friedl mit Helene Eliacik und Martin Frühstück vom Maturajahrgang.  |  Rogy

Die Direktorinnen Karin Bresnik und Christa Friedl freuten sich über das informative und aktuelle Angebot. „Es gibt einige brandaktuelle europapolitische Themen, es ist wunderbar, dass wir unseren Schülern diese komplexe Thematik in Form einer verständlich aufbereiteten Ausstellung näher bringen konnten“, meint Bresnik.

Auch Friedl registrierte zahlreiche positive Inputs und Anregungen für den Unterricht: „Man kann mit den Schülern nicht oft genug über die Situation in Europa sprechen. Die Ausstellung bot uns geballte Informationen, die leicht zugänglich und im Unterricht vielseitig nutzbar waren.“

Stelldichein der Spitzenkandidaten

Zum Abschluss der Informationswoche fand in der Aula der Mittelschule eine hochkarätig besetzte Diskussionsrunde statt. Rund um das Thema „Brexit“ diskutierten die Spitzenkandidaten für die EU-Wahl, Andreas Schieder, SP, Werner Kogler, Grüne, und Claudia Gamon, NEOS mit VP-Landesrat Martin Eichtinger und FP-Nationalrat Christian Höbart die Auswirkungen auf Niederösterreich.

Moderiert hat der Guntramsdorfer Gerald Gross, organisiert wurde die Diskussion von VP- Gemeinderat Kurt Matejcek, der den Ausschuss für EU & Integration leitet und sich nicht nur über reges Interesses freute: „Eine faire Diskussion; es wurde kein Wahlkampf geführt.“