Erneuerung der Eisenbahnbrücke hat begonnen. Die Sanierungsarbeiten der Eisenbahnbrücke über die Anningerstraße in der Stadtgemeinde Gruntramsdorf haben Anfang dieser Woche begonnen. Die Arbeiten werden bis Mitte August dauern.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 16. Februar 2017 (09:33)
ÖBB/Zenger

Für Kunden werden keine Verzögerungen im Reiseverkehr erwartet, da die Maßnahmen in nächtlichen Zugpausen bzw. bei eingleisigem Betrieb stattfinden.

Die bestehende Brücke weist auf Grund ihres Alters bereits einige Ermüdungserscheinungen auf. Mehr als 125 Jahre hat das Brückenbauwerk über die Anningerstraße bereits auf dem Buckel und muss daher erneuert werden.

ÖBB/Zenger

Diese umfangreichen Maßnahmen erfordern jedoch eine Änderung der gewohnten Zugangswege zum Bahnhof und eine Sperre des umliegenden öffentlichen Straßen- und Verkehrswegenetzes. Fahrgäste und Benutzer des Bahnhofes müssen während der gesamten Bauzeit von 13. Februar bis 18. August 2017 die bestehende Überführung Guntramsdorferstraße benutzen. Für die fußläufige Verbindung zwischen den Bahnsteigen von Gleis 1 und Gleis 2 werden für die Bahnkunden provisorisch beleuchtete Gehwege hergestellt.

Der Straßenverkehr wird vom 11. März bis 19. August 2017 über die Brücke Kaiserweg/Triester Straße umgeleitet.