Kind blieb unter Zaun stecken - von Feuerwehr befreit. Ein Bub ist am Samstagabend beim Versuch unter einem Zaun am Sportplatz in Guntramsdorf durchzukriechen stecken geblieben, berichtete die Feuerwehr Guntramsdorf am Sonntag.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 21. Oktober 2018 (14:25)
Freiwillige Feuerwehr Guntramsdorf

Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen zum Einsatzort an der Ecke Sportplatzstraße und Viktor-Kaplan-Gasse aus.

Doch statt des mitgebrachten hydraulischen Geräts kamen Schaufel und Spaten zum Einsatz. Das Erdreich rund um den Buben wurde abgetragen, und er konnte durch das freigeschaufelte Loch aus seiner misslichen Lage entkommen. Der Einsatz dauert rund 20 Minuten.

Freiwillige Feuerwehr Guntramsdorf

SP-Bürgermeister Robert Weber, selbst aktiver Feuerwehrmann in Guntramsdorf, war als erster vor Ort, wohnt er doch unmittelbar in der Nähe der Sportplatzes. Er betreute das Kind bis zum Eintreffen der Kameraden.