Misslungen: Flucht endete vor der Polizei. Verdächtiger Marokkaner radelte der Exekutive förmlich entgegen.

Erstellt am 16. August 2018 (04:57)
Symbolbild
Shutterstock.com, Maciej Bledowski

Am Sonntagmorgen beobachtete ein Anrainer einen Mann, der am Ozean-Areal Rucksäcke von Personen, die sich gerade im Wasser befanden, durchwühlte. Dann ergriff der Unbekannte mit dem Rad die Flucht.

Sein Pech. Er fuhr den gerade am Ort des Geschehens eintreffenden Beamten geradewegs vor die Füße und wurde beim „Windradlteich“ angehalten.

Der Verdächtige wies sich mit einer grünen Verfahrenskarte für Asylwerber aus und führte einen Rucksack bei sich; darin befand sich ein Führerschein, ausgestellt auf eine Frau.

Der Mann wurde angezeigt

Eine Gegenüberstellung des Angehaltenen mit dem Zeugen verlief positiv, ferner konnte am Areal des Ozeanteiches die Führerscheinbesitzerin angetroffen werden. Der Marokkaner (17) wurde festgenommen und in die Polizeiinspektion Guntramsdorf gebracht.

Erhebungen machten deutlich, dass das Rad am Bahnhof- Traiskirchen gestohlen worden war, zudem hatte der Asylwerber mehrere originalverpackte Herrenparfums – geklaut im Rathausviertel – bei sich.

Der Mann, er wird weiterer Diebstähle in Vösendorf verdächtigt, wurde angezeigt.