Start mit Makel für Rekordmeister. Hypo gewinnt den Handball-Saisonauftakt in Eggenburg klar mit 32:16

Von Max Kolodej. Erstellt am 14. September 2020 (06:31)
Zottl

Der Rekordmeister startete erwartungsgemäß mit einem Sieg in die neue Saison. In Eggenburg konnte man sich klar mit 32:16 durchsetzen. Dennoch war Trainer Ferenc Kovacs noch nicht vollends zufrieden: „Vor allem die ersten 20-Minuten hat Eggenburg gut gekämpft und wir nicht die Leistung gezeigt, die ich mir erwarte.“

"Werden noch Zeit brauchen"

Den Grund dafür verortet Kovacs bei den Veränderungen im Kader: „Einige Spielerinnen haben uns verlassen und einige sind neu. Letzte Saison war das auch so und wir haben bis Jänner-Februar gebraucht, bis wir so weit waren, dass man mit der Leistung zufrieden sein könnte. Das wird es wohl diese Saison auch brauchen“, so der Trainer, der vor dem nächsten Gegner warnt: „Trofaiach hat sich gut verstärkt und gegen Stockerau lange mitgespielt. wir müssen jeden Gegner ernst nehmen.“