Bürgermeister Hausenberger legt Amt nieder.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 01. Juni 2021 (12:44)
Ferdinand Hausenberger
zVg

„Ich habe mich schweren Herzens entschieden das Amt des Bürgermeisters niederzulegen und aus dem Gemeinderat der Gemeinde Hennersdorf auszuscheiden“, erklärt Bürgermeister Ferdinand Hausenberger und führt weiter fort: „Im Herbst erkrankte ich an COVID-19 und hatte im Zuge der Erkrankung einen Schlaganfall. Meine Genesung gestaltet sich langwieriger als bisher angenommen und daher kann ich die Kraft nicht aufbringen unsere Gemeinde zu leiten und daher muss ich nun diesen Schritt setzen."

Seit 1995 im Gemeinderat, seit 2015 Bürgermeister

Ferdinand Hausenberger ist mit einer mehrjährigen Unterbrechung seit 1995 im Gemeinderat der Gemeinde Hennersdorf vertreten und bekleidet seit 2015 das Amt des Bürgermeisters.

Vizebürgermeister Heindl ist Wunschnachfolger

Thaddäus Heindl
zVg

„Der Gemeinderat wird meinen Nachfolger oder meine Nachfolgerin bestimmen. Persönlich wünsche ich mir, dass Vizebürgermeister Thaddäus Heindl das Amt des Bürgermeisters übernimmt.  Ich bin davon überzeugt, dass er der Richtige für das Amt des Bürgermeisters ist, denn in unserer jahrelangen engen Zusammenarbeit lernte ich ihn persönlich besonders gut kennen und schätze seine vielseitigen Fähigkeiten und seinen offenen Charakter“, so Hausenberger.

Dankeschön für geleistete Arbeit

„Ich danke Ferdinand für seine jahrzehntelange Arbeit für unsere Gemeinde. Überall wo Hilfe und Unterstützung notwendig war, war er zur Stelle um sich einzubringen. Damit konnte er Hennersdorf in vielen Bereichen nachhaltig positiv beeinflussen“, erklärt Vbgm Thaddäus Heindl

Der Gemeinderat der Gemeinde Hennersdorf wird voraussichtlich am 16. Juni zusammentreten und einen neuen Bürgermeister wählen.