Hinterbrühl

Erstellt am 24. Februar 2018, 03:22

von Gaby Schätzle-Edelbauer

Hohe Auszeichnung: Preis für Jung-Autorin. Die Hinterbrühlerin Raphaela Edelbauer (27) erhält für ihr Debütwerk „Entdecker“ den Rauriser Literaturpreis.

Der Rauriser Literaturpreis geht an die Hinterbrühler Autorin Raphaela Edelbauer.  |  privat

Eine dreiköpfige Jury entschied einstimmig, dass der renommierte Preis, der vom Land Salzburg für das beste deutschsprachige Werk des Jahres vergeben wird, Raphaela Edelbauers Prosa-Debüt „Entdecker“ gebührt.

Bei der Pressekonferenz zitierte Landesrat Heinrich Schellhorn aus der Jurybegründung: „Die Autorin überschreitet mit ihrem Text Grenzen und rückt mit einer anspruchsvollen Verbindung zwischen poetischer und naturwissenschaftlicher Sprache in unerforschte Gebiete der Literatur vor. Raphaela Edelbauers künstlerischen Wagemut und die verblüffenden Erkenntnisse, ungewöhnlichen poetischen Bilder sowie den subtilen Humor im Text hielt die Jury einstimmig für preiswürdig.“

In der Begründung heißt es weiter: „In sechs ‚Entdeckungen‘ erschafft die Autorin die ganze Welt aus Sprache: Zoologie, Geologie, Geografie, Physik, Medizin und Chemie. Sprache als der zentrale Baustein der Welt, wie es in der ‚Gebrauchsanweisung‘ zu Beginn heißt“.

Im nächsten Buch geht es auch um Hinterbrühl

Edelbauer freut sich „sehr über diese Auszeichnung. Man hofft auf Preise, rechnet aber dann doch nie ganz damit, bis es passiert. In meinem nächsten Buch wird es auch um die Hinterbrühl gehen.“ Die Preisverleihung findet im Rahmen der Rauriser Literaturtage (Bezirk Zell/See) am 4. April statt.