Veranstaltungsraum „Parkplatzl“ startet. Zu einer ersten Besichtigung öffnete der neue Hinterbrühler Veranstaltungs- und Museumsraum seine Pforten.

Von Raphaela Edelbauer. Erstellt am 11. März 2017 (04:58)
Ornauer
Bürgermeister Erich Moser, Ulli Ornauer und Joseph Köck (v.l.) freuten sich über die vielen Interessenten bei der Besichtigung.

Endlich wurden die Baustellen-Türen des neuen Projektraumes am Park, dem „Parkplatzl“ zur Besichtigung geöffnet. Die Besucher hatten die Möglichkeit, durch den Raum, der als eine Art Dokumentationsstelle der Ortsgeschichte fungieren soll, zu schlendern, die Projekt-Fortschritte zu bewundern, aber auch in gemütlicher Atmosphäre Heringssalat – selbst gemacht von Josef Köck aus dem Gasthaus zur Weintraube – zu essen.

Auch Bürgermeister Erich Moser (ÖVP) war vertreten und brachte als Geschenk eine alte Ansicht seiner Höldrichsmühle in einem wunderschönen Rahmen mit. Dieses Bild wird mit vielen anderen alten Hinterbrühler Ansichten den Projektraum schmücken und ihn zu einem Museum machen.

„Einige Hinterbrühler haben bereits alte Sachen vorbei gebracht, wie alte Teppiche, alte Bilderrahmen, alte Fotos, alte Küchenutensilien“, berichtet Ulli Ornauer, die an dem Projekt beteiligt ist. „Aber es wird noch vieles benötigt und ganz sicher finden sich in dem ein oder anderen Dachboden noch Schätze und Geschichten über den Ort Hinterbrühl.“

Für die Erweiterung des „Parkplatzl“ vertraue man daher auf die Mithilfe der Bevölkerung, die sich ab jetzt dafür melden kann.