Jahresmitgliederversammlung der FF Wiener Neudorf. Am Freitag den 14. März 2014 fand im Feuerwehrhaus am Ricoweg die jährliche Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf statt.

Erstellt am 16. März 2014 (11:14)
NOEN, facebook.com/ff.wr.neudorf
Kurz nach 18 Uhr konnte Kommandant HBI Walter Wistermayer die Mitglieder der Feuerwehrjugend, der aktiven Mannschaft sowie die Reserve im großen Lehrsaal des Feuerwehrhauses begrüßen.

Als Ehrengäste konnten Bürgermeister Ing. Christian Wöhrleitner, Sicherheitsreferent Ing. Peter Sykora sowie seitens der Feuerwehr Bezirkskommandant Stv. Brandrat Christian Giwiser und der Abschnittskommandant Brandrat Günther Stift begrüßt werden. Nach Eröffnung der Versammlung, Verlesung der Tagesordnung, dem Totengedenken sowie den Kassabericht des vergangen Jahres blickte der Kommandant Walter Wistermayer auf das vergangene Jahr der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf zurück.

Auch die im Anschluss verlesenen Berichte der Feuerwehrjugend, des Fahrmeisters und des Archives präsentierten eindrucksvoll die erbrachten Leistungen im Vorjahr, neben der hohen Anzahl von 651 Einsätzen. Als weiterer Punkt der Tagesordnung führte das Feuerwehrkommando zahlreiche Beförderungen, Ernennungen und Auszeichnungen der Feuerwehrjugend sowie der aktiven Mannschaft durch.

Edi Grübling als Überraschungsgast

Die Ehrengäste aus Politik und Feuerwehr zeigten sich in ihren Reden beeindruckt und stolz über die Leistungen der Wiener Neudorfer Kameraden. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Jahresmitgliederversammlung lud Kommandant Walter Wistermayer zu einer Überraschung in die Fahrzeughalle.

Als Überraschungsgast der Versammlung lockerte Edi Grübling, bekannt aus der ORF Sendung "Narrisch guat", die Mannschaft und Ehrengäste ein wenig auf.

Weiters konnte auch das speziell für die Einsatzart Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person sowie Einsätzen mit dem Stichwort "Menschenrettung" im Jahr 2007 konzipierte Vorausfahrzeug, welches Mitte Februar durch die Firma Rosenbauer am Standort Neidling auf den neuesten Stand gebracht wurde, den Gästen vorgestellt werden.
 
Folgende Beförderungen der aktiven Mannschaft wurden durchgeführt:

Angelobt und befördert zum Feuerwehrmann: Johann Kostwein jun.
Befördert zum Oberfeuerwehrmann: Constantin Gatterer & Emil Mnozil
Befördert zum Hauptfeuerwehrmann: Wolfgang Beer
Befördert zum Hauptlöschmeister: Gunther Totz
Befördert zum Ehrenlöschmeister: Peter Kodym

Folgende Auszeichnungen der aktiven Mannschaft wurden überreicht:

Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze
Wolfgang Beer, Markus Kamper, Fabio Prager, Richard Stangl & Christian Stepanek