Neue Mode für Passionsspiele St. Margarethen. Kostüme für die Passionsspiele St. Margarethen sind fertig.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 03. April 2021 (04:41)
Von links: Regisseur Militärdekan Bischofsvikar Alexander Wessely, im Hintergrund sieht man die beiden Jesus-Darsteller (roter Mantel), die vier Emmaus Jünger (in oliv und dunkelgrün) und einige Apostel. Mitte: Conny Bleich mit Anna Lea Carich (Maria Magdalena) und St. Margarethens Pfarrer Richard Geier.
Franz Zeitler

Die Passionsspiele im Römersteinbruch St. Margarethen finden doch statt und wurden von Juni auf Anfang Juli verschoben. Mittlerweile wird bereits online geprobt, für die Kostüme zeichnet Conny Bleich, Lehrerin an der Höheren Lehranstalt für Mode in Mödling mit ihren Schülerinnen verantwortlich. Im Rahmen einer Hl. Messe wurden die Gewänder bereits erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Am Ostermontag werden nicht nur die Schauspieler offiziell vorgestellt, sondern auch die neuen Kostüme feierlich an die Passionsspiel-Verantwortlichen überreicht.