Klein-Lkw kracht in Lichtmast. Ein schwerer Unfall forderte die Einsatzkräfte.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 19. Mai 2019 (22:18)
Pressestelle FF Brunn am Gebirge

Der Lenker eines ukrainischen Klein-Lkw verlor am Samstag auf der A21-Rampe Richtung SCS
die Kontrolle über sein Fahrzeug, krachte in einen Fahrbahnteiler, knickte einen Lichtmast und kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite in der Leitplanke zu stehen. Der Mann war nicht angegurtet, wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und kam auf einer Autobahnbetriebsausfahrt zu liegen.
Der Rot-Kreuz-Notarzt versorgte den Verletzten, die FF Brunn am Gebirge musste vorerst den beschädigten Lichtmast entfernen, ehe der Lieferwagen geborgen wurde.

Pressestelle FF Brunn am Gebirge
Die FF Brunn beim Einsatz nach dem Unfall