Nur neun Stimmen trennen SPÖ und ÖVP in Vösendorf. SPÖ und ÖVP lieferten sich ein Kopf an Kopf-Rennen. Mit minimalem Vorsprung führt die SPÖ.

Von Andrea Kreuter. Erstellt am 28. Januar 2020 (20:06)

Zwölf heißt die magische Zahl, sowohl für die SPÖ als auch für die ÖVP. Denn beide Parteien halten seit Sonntag den gleichen Mandatsstand im Gemeinderat. Die SPÖ bleibt zwar stimmenstärkste Partei, erhält jedoch ein Mandat weniger als noch 2015 und liegt nur mehr mit einem Vorsprung von neun Stimmen vor der ÖVP. Drittstärkste sind die Grünen, die ihre drei Mandate halten konnten. Starke Verluste musste die FPÖ hinnehmen, die lediglich ein Mandat erhielt. „Wir Vösendorfer“-Gründer Johann Pipek trat erstmalig mit dieser Liste an und errang ein Mandat.

Leer gingen hingegen NEOS mit Spitzenkandidat Wilfried Santa aus. Der ehemalige Vizebürgermeister der nicht mehr existenten V2000 wechselte kurz vor der Wahl zu den NEOS.

Hannes Koza, Parteiobmann der ÖVP Vösendorf, zeigte sich „überwältigt über diesen Vertrauensvorschuss“ und dankte den Vösendorferinnen und Vösendorfern „aus ganzem Herzen. Diese Wahl ist eine historische Richtungsentscheidung für unseren Ort. Die Bürger haben ihren Unmut über die massive Verbauung zum Ausdruck gebracht und die alte Ortsregierung abgewählt. Wir nehmen diese Wahl als Auftrag, unseren Ort besser und zukunftsgerechter zu entwickeln. Dazu werden wir zeitnah mit möglichen Partnern Koalitionsvarianten entwickeln“.

Grünen-Spitzenkandidatin Alexandra Wolfschütz freut sich, „dass wir im Gerangel zwischen den zwei großen Parteien um Platz eins und zwei unsere drei Mandate halten konnten. Wir werden uns in den nächsten fünf Jahren für Umwelt- und Klimaschutz sowie bessere Öffi-Verbindungen einsetzten.“

Auch die SPÖ erhebt Anspruch auf den Bürgermeistersitz. Die amtierende Bürgermeisterin Andrea Stipkovits bedankte sich für das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler und betont: „Trotz starkem Gegenwind an Unwahrheiten, Untergriffen und Intrigen der Opposition konnte die SPÖ Vösendorf stimmenstärkste Partei in Vösendorf bleiben. Auch bei den Koalitionsverhandlungen werden wir unseren Werten Ehrlichkeit, Transparenz und soziale Wärme treu bleiben.“

Hier findet ihr alle Ergebnisse der NÖ Gemeinderatswahl 2020 auf einen Klick

Hier geht's zu unserem Sonderressort: https://www.noen.at/gemeinderatswahl