Aus Erfahrung wird man klüger. über die Lehren aus der Katastrophe.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 21. Juli 2021 (03:23)

Der Petersbach, ein idyllisches Gewässer, das in Vösendorf vor allem in der Ortsmitte als landschaftliches Tüpferl am I bekannt ist. Am Samstag hat dieses Bacherl der gesamten Marktgemeinde seine andere Seite gezeigt. Die der Naturgewalt. In einer Dimension, die unvorstellbar war. In fast ganz Vösendorf galt: „Land unter!“

Die Lehren aus dem Katastrophen-Samstag – abgesehen von notwendigen infrastrukturellen Maßnahmen entlang des Flusses in Wien und NÖ? In Situationen wie diesen reicht der Anruf bei der Feuerwehr alleine nicht. Man muss gedanklich auch auf Selbsthilfe umschwenken. Es sei denn, Personenschaden ist zu befürchten.

Der nächste Starkregen wird nicht ausbleiben. Weder in Vösendorf noch anderswo. Vorbereitungen fürs nächste Hochwasserereignis (Kauf von Pumpen, Kontrolle aller Dichtungen im Haus, ...) sind jetzt zu treffen. Damit die Premiere nach dieser einprägsamen „Generalprobe“ möglichst ohne Nachwehen bleibt.