Gutes Fundament

Erstellt am 22. Juni 2022 | 02:34
Lesezeit: 2 Min
über die Transfers von Sportdirektor Marcel Ketelaer.

Untergangsstimmung. Die Angst, dass alle Spieler abspringen werden. Die Sorge vor der ewigen Zweitklassigkeit. Als Admira-Anhänger hatte man es nach dem Abstieg nicht wirklich leicht. Die Befürchtungen waren nicht unberechtigt.
Doch das sinkende Schiff hat Sportdirektor Marcel Ketelaer wieder halbwegs auf Kurs gebracht. Mit dem Verbleib von Stephan Zwierschitz, Thomas Ebner und Co. hat Ketelaer wichtige Identifikationsfiguren an Bord gehalten. Dass dann auch noch ein Pipo Schmidt wieder das Trikot der Admira trägt, lässt den geneigten Admira-Fan an bessere Zeiten zurückdenken.

Klar ist: Das Fundament, das Ketelaer geschaffen hat, ist gut. Wie gut, wird sich schon am Freitag zeigen. Da geht es für die Admira gegen Amstetten. Gegen einen Gegner, auf den die Südstädter auch in der Liga treffen. Und die waren letzte Saison Fünfte.