Infos senken die Kriminalität. Über Prävention und Beratung.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 27. Mai 2020 (02:34)

Die guten Nachrichten: Die Gesamtkriminalität im Bezirk Mödling war laut der aktuellen exekutiven 2019er-Statistik auf dem niedrigsten Stand der letzten 15 Jahre, die Anzahl der Einbrüche ist neuerlich deutlich gesunken. Schon vor Corona.

Dass die Suchtmitteldelikte angestiegen sind, ist nicht weiter verwunderlich: Drogen- haben Alkosünder am Steuer längst abgelöst, gegen jeden dieser Fahrzeuglenker wird automatisch nach dem Suchtmittelgesetz weiterermittelt. Und da bleibt in den meisten Fällen – abgesehen vom Verkehrsdelikt – immer etwas „hängen“.

Ein polizeilicher Schwerpunkt ist aber ebenso klar abgesteckt: Man wird sich dem drastischen Anstieg (ein Plus von fast 17 Prozent) bei der Internet-Kriminalität (Cybercrime) widmen. Mit mehr und entsprechend ausgebildeten Spezialisten.

Wobei nicht nur Jagd auf die eigentlichen Täter gemacht wird, sondern auch Prävention und Beratung forciert werden. Vorbeugung ist auch ein probates Mittel im Kampf gegen die Kriminalität.