Verantwortung ist keine Bürde. Über die Bedeutung der Führungskräfte.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 30. Dezember 2020 (02:37)

Die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren sind rund um die Uhr da, wenn es gilt, zu retten, zu löschen, zu bergen und zu schützen. Das sind für die Ehrenamtlichen nicht nur Schlagworte, sondern Aufgabestellungen, denen sie sich auch nachts, am Wochenende, an Feiertagen widmen. Freiwillige Feuerwehren sind das Herzstück in den Gemeinden, auch wenn es um den sozialen und kommunikativen Austausch geht.

Auch die Ehrenamtlichen brauchen eine führende Hand. Jemanden, der sagt, was Sache ist, wie der Einsatz abzulaufen hat, was man an Wissensstand mitbringen muss. Die Kommandanten und deren Stellvertreter stehen in der ersten Reihe – vielerorts ohne Lohn, oft unbedankt. Bei den anstehenden Wahlen sollte man daher vor allem eines bedenken: Es ist nicht selbstverständlich, dass es Menschen gibt, die in stets herausfordernden Zeiten Verantwortung übernehmen wollen. Und so dem freiwilligen Feuerwehrwesen einen wichtigen Stempel aufdrücken.