Weg frei für das Haus der Kultur. Über die Umsetzung eines langjährigen Wunsches.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 04. Mai 2021 (03:45)

Keine Frage: Mödling ist eine Stadt der Kultur. Unzählige Galerien, Museen, Stadtgalerie, Stadttheater, Bühne Mayer und ein multifunktionaler Turnsaal (=Europahalle) sind nur einige der Wirkungsstätten von Künstlern und Kulturschaffenden sowie für das kulturhungrige Publikum. Und doch steht seit Jahren auch ein „Haus der Kultur“ im Raum: etwa am Areal der Park & Ride-Anlage in der Tamussino-Straße oder im denkmalgeschützten Leiner-Haus in der Gabrieler straße.

Jetzt ist die Liegenschaft Brühler Straße 21 im Gespräch. So wie es aussieht als tatsächlich ernsthafte Möglichkeit, ein allumfassendes Kommunikations-, Begegnungs- und Veranstaltungszentrum zu schaffen. Vom Ambiente her eine geradezu sensationelle, inspirierende Location.

Fest steht: In Mödling kann es nie genug Kultur geben. Jetzt muss es der Gemeindepolitik nur noch gelingen, die notwendigen Mitteln aufzustellen. Vorhang auf für den finalen „Haus der Kultur“-Anlauf!