Zusammenhalt als Erfolgsstory. Christoph Dworak über „teatro“ im Jubiläumsjahr.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 28. Februar 2018 (04:31)

Noch ist bis zur „Alice“-Premiere am 18. Juli Zeit. Doch schon jetzt ist deutlich spürbar: das „teatro“-Ensemble hat auch im 20. Jahr seines Bestehens nichts an seinem Reiz verloren.
Norberto Bertassi, Gründer des „Musiktheater für junges Publikum“, versteht es nach wie vor, zu begeistern. Nicht nur die Fans, sondern vor allem die unzähligen vielen kreativen Mitwirkenden. Egal, ob das 10-jährige Nachwuchstalent auf der Bühne oder die Top-Leute hinter dem Regie- oder Dirigentenpult.

Der Erfolg des „teatro“-Wirkens lässt sich dokumentieren. Viele Nachwuchstalente haben den Schritt an große Bühne geschafft, viele Jugendliche haben schon Film-, Fernseherfahrung.
Und dennoch treten alle als Einheit auf; ein Team, das aufzeigt, wozu „teatro“, das einstens als Kulturinitiative in Mariensee im Bezirk Neunkirchen begann, imstande ist: mit Produktionen und Vorstellungen bis zu 10.000 Zuschauer im Jahr zu erreichen, den Kindern Theater und Musical auch als Konsumenten schmackhaft zu machen. Mödling kann sich stolz wähnen, seit acht Jahren „teatro“-Standort zu sein.