Nummer 1 beim Autobahnverkehr. Christoph Dworak über einen unrühmlichen Sieg.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 30. Juli 2014 (07:57)

Auf diesen Titel kann man gerne verzichten. Vor allem, wenn man unmittelbarer Anrainer ist: Im A2-Bereich Wiener Neudorf sind täglich 149.000 Fahrzeuge unterwegs – Platz 1 in Niederösterreich. Nicht weit davon entfernt steht der nächste Teilabschnitt einer Autobahn am Treppchen: Bronze für die A21 bei Brunn mit 79.000.

Wie also den Verkehr eindämmen, um die Lebensqualität zu erhalten? Da ist guter Rat nach wie vor – wortwörtlich – teuer. Eine Einhausung der A21 könnte den Lärm minimieren, bleibt aber wohl aus budgetären Gründen nur eine Vision.

Und im Abschnitt Wiener Neudorf müsste das Industriezentrum NÖ-Süd geopfert werden. Denn 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinterlassen eben deutliche und merkbare (Fahrzeug-)Spuren. Hoffnungen, hier die Anreise zum Arbeitsplatz auf die Öffis verlegen, kommen mangels effizienter Alternativen in naher Zukunft frommen Wünschen gleich. Deshalb ist es zielführend, gerade hier die umweltfreundlichen Zügel nicht schleifen zu lassen.