Mann aus Brunn bei Unfall im Burgenland schwer verletzt. Pensionist landete in Böschung. Der Notarzt rückte aus.

Von Redaktion bvz.at und Redaktion noen.at. Erstellt am 01. Juni 2019 (20:14)
Dominik Meierhofer
Symbolbild

Samstagmittag fuhr ein 82-Jähriger aus Brunn am Gebirge mit seinem Pkw auf der S 31 von Mattersburg kommend in Richtung Ungarn.

Beim Kreisverkehr S31/B 50/B61a fuhr er seitlich über den Kreisverkehr und prallte gegen die gegenüberliegende Böschung. Der Pkw kam auf allen vier Rädern im dortigen Wassergraben zum Stillstand, wobei er total beschädigt wurde.

Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Feuerwehr Steinberg, unter Anleitung des Notarztteams, geborgen und mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus Oberpullendorf gebracht. Von dort wurde er mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Oberwart überstellt.