Erstellt am 28. Januar 2015, 08:14

von Daniela Purer

Von 0 auf 10: Peter Klar ist Bürgermeister. Ulrike Woltran, ÖVP, und Heinrich Süssenbacher, SPÖ, konnten nicht punkten. „Miteinander Laab“ dagegen schon.

Peter Klar hat's tatsächlich geschafft und »Miteinander« zur Nummer 1 gemacht.  |  NOEN, Purer

„Nach wie vor positiv“, zeigte sich ÖVP Spitzenkandidatin Ulrike Woltran am Vormittag trotz geringem Wähleransturm. Umso enttäuschender für sie das Ergebnis.

Peter Klar, Spitzenkandidat der Liste „Miteinander für Laab“, stellt mit absoluter Mehrheit den neuen Bürgermeister: „Ich bin glücklich, dass die Bürger genug Vertrauen in uns hatten. Es ist ein klarer Auftrag, dass wir für sie tätig werden sollen. Das Ergebnis übertrifft meine Erwartungen bei Weitem, gleich beim Erstantritt zu gewinnen.“ Zum Feiern ging es für das Team der Liste in den Laaber Hof.

Für Woltran ist das Ergebnis „viel schlechter als erwartet. Die persönliche Präsenz und die Bekanntheit von Peter Klar hat ihm den Sieg gebracht. Ich gratuliere ihm recht herzlich und wünsche ihm viel Erfolg“. Der Spitzenkandidat der SPÖ, Heinrich Süssenbacher, ist ebenfalls nicht zufrieden: „Wir haben uns mehr erwartet. Das Mitbestimmen ist nun schwieriger. Es ist sich um ein paar Stimmen nicht ausgegangen.“

>> Alle Wahl-Ergebnisse im Detail