Lauf-Botschafter Dorfstätter zu Gast bei Mikl-Leitner. Mit Rotkreuz-Bär Henry, Wiener Neudorfer Schwedenbomben und Schokotorte der Conditorei Phönix reist Michael Dorfstätter (Bezirksstellenleiter Rotes Kreuz Mödling) in normalen Zeiten durch die Laufwelt. Jetzt war Dorfstätter bei Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner geladen.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 30. Juli 2020 (13:10)
Michael Dorfstätter hatte für Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner ein ganz besonders Geschenk: Einen Henry-Bär mit Mund-Nasen-Schutz.
zVg, ÖJRK, Ch. Dorfstätter

Mödlings laufender Botschafter des Jugendrotkreuzes, Michael Dorfstätter, konnte zwar aus Gewichtsgründen den Babyelefanten nicht mitnehmen nach St. Pölten, dafür aber Maskottchen Bär Henry.

Stolz überbrachte der Rotkreuz-Bezirksstellenleiter ein T-Shirt, das eine Handlettering-Designerin eigens für die Corona-Helden entworfen hat, an Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. „Dieses Miteinander während der Krise zeigt uns, dass wir alle Helden sein können und sind – auch die Kinder und Jugendlichen – wenn wir aufeinander schauen, Rücksicht nehmen und uns unterstützen. Diese „message“ soll auch in den Ferien gehört und umgesetzt werden“, so Dorfstätter und Mikl-Leitner unisono.