Großbrand bei Recyclingfirma: Lenkerin verständigte FF.

Erstellt am 29. Juni 2017 (07:42)

Im Industriezentrum NÖ Süd kam es in der Nacht auf Donnerstag bei einer Recyclingfirma in Laxenburg zu einem Brand einer Förderanlage. Eine auf der A2 vorbeifahrende Fahrzeuglenkerin bemerkte den Brand und verständigte über den Notruf die Bezirksalarmzentrale.

Die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg wurde daraufhin zu einem Brandverdacht in das IZ NÖ SÜD alarmiert und rückte mit dem Kommandofahrzeug und zwei Tanklöschfahrzeugen aus. Da die genaue Einsatzadresse nicht näher bekannt war, wurde mit Unterstützung der Exekutive die Industriestraße abgefahren.

Im Bereich der Kläranlage wurden Brandgeruch und eine Verrauchung wahrgenommen werden. Bei genauerer Erkundung konnte ein Brand bei einer Recyclingfirma festgestellt werden. Alle gesetzten Maßnahmen zeigten rasch Wirkung. Kurz nach Mitternacht konnte „Brand aus!“ gegeben werden.

www.fflaxenburg.at