Elisabeth Lizz Görgl ist Dancing Star 2019. Lizz Görgl war auch privat schon immer eine begeisterte Tänzerin und wird von der Jury hoch gehandelt. Thomas Kraml und Lizz Görgl wurden Dancing Stars 2019!

Von Johanna Hoblik und Christoph Dworak. Erstellt am 11. Mai 2019 (09:26)

Im dancingstars.ORF.at-Interwiew zeigte sich Lizz Görgl überglücklich: „Ein wunderschöner Abschluss dieses Abenteuers.“ Nach Dancing Stars wird der Neo-Mödlingerin „nicht fad. Ich werde jetzt einmal Zeit mit meinem Lebenspartner Chris Harras verbringen, das Haus einräumen“. Dann wolle sie ihre Fitnesstrainer-Ausbildung fertigmachen und freut sich als Sängerin auf das Donauinselfest: Da hat sie am 22. Juni ihren großen Auftritt.

Im Pausenfoyer des ORF am Wiener Küniglberg wird atemlos aber sichtbar glücklich aus dem Nähkästchen geplaudert: „Manchmal ist es ein Kampf und anstrengend sich die Schritte zu erarbeiten. Zusätzlich einen guten Ausdruck hineinzubringen ist absolut konzentrationsintensiv“, gibt sich die derzeit noch in Maria Enzersdorf wohnhafte Doppelweltmeisterin und neuerdings auch Dancing Star, Lizz Görgl, offen gegenüber den NÖN.

„Es war immer ein Traum von mir, ich tanze auch in meiner Freizeit sehr gerne.“ Die Anfrage kam schon 2017, „damals habe ich auch prompt zugesagt. Dass ich mit meinem Trainer Thomas Kraml gut von der Jury gehandelt werde, hilft nichts, nach der Show ist vor der Show. Diese Woche steht der Tango bei uns am Programm“.