Maria Enzersdorf

Erstellt am 14. März 2018, 05:08

von Johanna Hoblik

Marlene Zeidler-Beck ist jüngste Bundesrätin. Marlene Zeidler-Beck (30) wird vom VP-Landesparteivorstand mit hochkarätigem Mandat ausgestattet.

Marlene Zeidler-Beck (30), Tochter von Ex-Bürgermeister Christian Beck, wird Bundesrätin.  |  Felicitas Matern

Eigentlich hat man sich intern darauf verständigt, dass Marlene Zeidler-Beck (30) nach ihren 1.999 Vorzugsstimmen über die „Frauenliste“ ein Landtagsmandat erhalten sollte. Daraus wird nun nichts. Der ÖVP-Landesparteivorstand hat die Entscheidung getroffen, die JVP-Bezirkvorsitzende und Gemeinderätin, in den Bundesrat zu entsenden.

Enttäuschung macht sich darüber aber nicht breit: „Der Bundesrat stellt das Bindeglied zwischen Landtag und Nationalrat dar. Mir geht es in meiner neuen Funktion darum, mich möglichst gut zu vernetzen und stark für den Bezirk einzusetzen. Bei vielen Dingen möchte ich einen jungen, neuen Zugang aufzeigen.“

Sie freue sich „sehr über diese Chance; sie ist für mich jedenfalls eine große Auszeichnung und persönliche Herausforderung. Wenn ich die Möglichkeit habe, mich voll einzusetzen, dann mache ich das voller Kraft und Engagement. Ich bin jüngste Bundesrätin, sehe mich auch als Vertreterin einer neuen Generation“.

"Dafür bin ich dankbar"

Wie viel Zeit noch für die Aufgaben in der Gemeinde bleibt, „ich bleibe weiterhin mit Engagement dabei, möchte mich auch speziell für die ,Gesunde Gemeinde’ in Maria Enzersdorf einsetzen, das ist ein Herzensprojekt von mir. Zusätzlich nehme ich jede Chance wahr, mich weiter zu vernetzen, um den einen oder anderen Wunsch von der Gemeinde in Bund und Land tragen zu können. Mir ist es wichtig, zu betonen, dass mir der Einzug in den Bundesrat nur aufgrund meines guten Vorzugsstimmenergebnisses ermöglicht wurde. Dafür bin ich dankbar“.

Motivation sieht die zukünftige Bundesrätin darin, „sich stark für den Bezirk einzusetzen“ und „besonders auch ein Sprachrohr für die Unternehmer sein, denn ich komme auch aus einer Unternehmerfamilie“.