Neue Schulleiterin für die Volksschule Südstadt. Waltraud Hemm ist innerhalb von Maria Enzersdorf von St. Raphael in die Volksschule Südstadt gewechselt.

Von Michelle Schüller. Erstellt am 18. September 2020 (04:34)
Waltraud Hemm hat die Leitung der Volksschule Südstadt übernommen.
Willy Kraus

Dagmar Pokorny hat die Leitung der Karl Stingl-Volksschule in Mödling übernommen, Waltraud Hemm (56) ist Nachfolgerin in der „Südstadt“-Volksschule. Die Wiener Neudorferin war viele Jahre Lehrerin in der Privatschule St. Raphael in Maria Enzersdorf, entsprechend „schwer ist mir der Abschied natürlich gefallen. Dennoch habe ich mich sehr über das Angebot, die Leitung der VS Südstadt zu übernehmen, gefreut.“

Ihr sei wichtig, dass „in der Schule harmonische Atmosphäre herrscht, daher lege ich viel Wert auf gute Zusammenarbeit mit Kindern, Lehrern, Eltern und auch der Gemeinde. Ein offenes Ohr werde ich auf jeden Fall immer haben“.

Kinder müssen sich geborgen fühlen

Durch die Übernahme der Leitung einer Schule stehe man „immer vor großen Herausforderungen, in Zeiten von Corona gleich noch mehr. Mein oberstes Ziel ist es, die Schule gut durch diese schwierige Zeit zu führen. Gemeinsam mit meinem tollen Team wird mir das auch hoffentlich gelingen“. Hemm legt großen Wert darauf, dass „sich die Kinder geborgen fühlen und auch voneinander lernen können. Es ist wichtig, dass sie Freude daran haben, jeden Tag in die Schule zu kommen“.

Wenn Hemm nicht ihren Pflichten als Direktorin & Pädagogin nachgeht, findet man sie meistens bei Kulturveranstaltungen. „Ich liebe es, die Oper, das Theater oder Konzerte zu besuchen. Dies ist natürlich im Augenblick nur mit Einschränkungen möglich. Daher gehe ich derzeit einem weiteren Hobby öfter nach – dem Lesen.“