Sta. Christiana-Wallfahrt nach Heiligenkreuz . Katholische Schule heißt auch, christliche Wege gemeinsam zu gehen. In diesem Sinne machten sich knapp 450 Pilgerinnen und Pilger des Schulvereins „Institut Sta. Christiana“ auf den Weg nach Heiligenkreuz.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 27. Juni 2019 (11:29)

Aus den Standorten Rodaun, Frohsdorf und Wiener Neustadt waren Schüler, Pädagogen, Schwestern von Sta. Christiana,  Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsführung des Schulvereins sowie Fachinspektor Herbert Vouillarmet mit Bus, Auto und teilweise auch zu Fuß unterwegs. Nach einer Besichtigung des Klosterareals zelebrierten

Abt Maximilian Heim und Frater Ambrosius Graefen Gottesdienste in der romanisch-gotischen Stiftskirche. Schülerinnen und Schüler präsentierten dabei ihre Gedanken zum Thema „Kreuz“, am Ende der Feier wurde jedes Kind mit der Kreuzreliquie, die dem Stift seinen Namen gab, gesegnet. Als Andenken erhielten alle Mitfeiernden ein Schlüsselband, der sie einerseits an die Verbundenheit und große Gemeinschaft des Schulvereins und andererseits an diesen spirituellen Tag erinnern soll.