Ortsentwicklung: Hinterbrühler Bürger stimmen mit. In einer Fragebogenaktion wird die Meinung der Hinterbrühler über die Zukunft der Gemeinde eingeholt.

Von Gaby Schätzle-Edelbauer. Erstellt am 30. November 2020 (03:23)
Ortschef Erich Moser und sein Team hoffen bei der Umfrage unter den Bürgern der Gemeinde auf rege Beteiligung.
privat

„Wir haben jetzt in einer Postwurfsendung an alle Bürger Fragebogen geschickt, in denen sie um ihre Meinung und ihre Vorschläge zu Themen der Ortsentwicklung gebeten werden“, erläutert Bürgermeister Erich Moser, ÖVP, eine Initiative, die im Rahmen der Aktion „Gemeinde 21“ stattfindet.

Eigentlich hätte alles als moderierter Bürgerbeteiligungsprozess stattfinden sollen, bei dem man sich trifft und sich austauscht. Dies ist aber aufgrund der derzeitigen Corona-Situation nicht möglich.

Themenschwerpunkte der Aktion werden die Verkehrssituation, Infrastruktur, Sportmöglichkeiten, das Angebot für Kinder und Jugendliche und Freizeitgestaltung sein. Die Fragebogen können entweder schriftlich ausgefüllt werden, sie sind aber auch auf der Homepage der Gemeinde online zu finden.

„Es ist mir aber ein Anliegen, zu zeigen – das Leben geht weiter“, betont Moser: „Vielleicht lockert es die Menschen auch etwas auf, wenn sie dazu aufgerufen sind, über die Gestaltung der Zukunft des Ortes nachzudenken und ihren Beitrag zu leisten.“